Relativsätze (relative clauses)

Bezug auf SubjektBezug auf ObjektBezug auf ganzen Satz
The author who wrote the novel Tom Jones lived in the 18th century.He wrote a novel, that many people consider
a great piece of
literature.
Not only did he write literature but he was also engaged in politics and journalism, which made him even more respected in his country.


Unterschied zwischen notwendigen und nicht notwendigen Relativsätzen

Im Gegensatz zum Deutschen macht man im Englischen einen Unterschied zwischen:

  • notwendigen Relativsätzen (defining clauses) und
  • nicht-notwendigen Relativsätzen (non-defining relative clauses).

Von dieser Unterscheidung hängen sowohl Zeichensetzung als auch Sprechpausen zwischen Haupt- und Relativsatz ab.

Ein Relativsatz wird dann als notwendig bezeichnet, wenn er für das Verständnis des Hauptsatzes unentbehrlich ist. Er definiert das Nomen, auf das er sich bezieht:
The novel, which was written by Henry Fielding, became worldfamous.

Der nicht-notwendige Relativsatz hingegen enthält eine Zusatzinformation, die weggelassen werden kann, ohne die im Hauptsatz artikulierte Aussage zu beeinträchtigen:
Fielding, who was also engaged in politics and journalism, wrote the great novel Tom Jones.
Auch ohne den Relativsatz ergäbe der Hauptsatz Sinn.

Haupt- und Nebensatz werden durch Komma abgetrennt, und man macht vor und hinter dem Relativsatz Sprechpausen.

Die verschiedenen Relativpronomen und deren Gebrauch

Folgende Relativpronomen können einen Relativsatz einleiten:

RelativpronomenBezug aufBeispiele
whoPersonenPeople who live in Liverpool are called Liverpudlians.
whichDingeShakespeare played as an actor in the Globe Theatre, which was rebuilt in London.
thatPersonen und DingeMany immigrants that have come to England from Pakistan live in Bradford.
whom
(Objektform)
PersonenThe lady whom you saw on TV last night was the former prime minister.
whose
(Genitiv)
Personen und DingeThe play whose title is Romeo and Juliet is by Shakespeare.
Auch möglich:
The play, the title of which is Romeo and Juliet, is by Shakespeare.
to/with which etc. (Präpositionalobjekt)DingeThe people with whom we'll spend a week in England are already very excited.
which
(dt. was)
Bezug auf den ganzen SatzWe travelled across the country, saw a lot of sights, and met many people, which I found very interesting.


Sofern das Verb im Relativsatz mit einer Präposition gebraucht wird (z. B. talk to someone), steht diese häufig hinter dem Vollverb. Bei who oder which als Relativpronomen kann die Präposition vor dem Relativpronomen stehen. Dies bewirkt einen Unterschied im Sprachstil: Der erste Beispielsatz ist weniger formal (less formal) als der zweite:

The woman whoI was talking to is a friend of mine.
The woman to whomI was talking is a friend of mine.

Contact clauses

Relativsätze ohne Relativpronomen bezeichnet man als contact clauses. Sie sind besonders in der Umgangssprache gebräuchlich. Contact clauses können unter der Bedingung gebildet werden, dass in einem notwendigen Relativssatz das Relativpronomen zugleich das Objekt des Relativsatzes ist. Wird im contact clause ein phrasal verb (Verb + Präposition) benutzt, so wird die Präposition nachgestellt.

The man you talked to is a novelist.
What are the reasons you have in mind?

In einem nicht notwendigen Relativsatz muss das Relativpronomen verwendet werden:

The Grand Canyon, which we visited last year, is one of the greatest natural wonders.

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lernhelfer-App für dein Smartphone oder Tablet

Learnattack

Gemeinsam zu besseren Noten!Kooperation mit Duden Learnattack

Lernvideos, interaktive Übungen und WhatsApp-Nachhilfe – jetzt Duden Learnattack 48 Stunden kostenlos testen.

Du wirst automatisch zu Learnattack weitergeleitet.
Lexikon Share
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen