Eselsbrücken

Immer wieder sind wir gefordert, uns neue Begriffe einzuprägen. Man macht dabei die Erfahrung, dass man sich an manche Begriffe ganz leicht erinnern kann, andere hingegen vergisst man immer wieder.
Gedächtnistraining erleichtert das Lernen erheblich und hilft zudem, das für Alltag und Beruf erforderliche Wissensnetz zu erweitern. Wenn Neues mit Bekanntem verbunden wird, kann man sich den Lernstoff erheblich leichter merken.

Es ist wirkungsvoll, sich möglichst ausgefallene Bilder oder angenehme Situationen vorzustellen, da sich diese gut einprägen und dadurch auch zuverlässiger abrufen lassen. Je phantasievoller die Bilder sind, die für eine bestimmte Situation gefunden werden können, desto besser klappt es mit der Erinnerung. Jeder wird natürlich seine eigenen Bilder und Techniken entwickeln.

Weniger individuell - aber bewährt - sind die folgenden Eselsbrücken zur Grammatik:

He, she, it - ein s muss mit.
bzw.
He, she, it - No s is shit.

  • Did und Grundform ist die Norm
    nach did steht nie die Past Tense form.
    Beispiel: Did you see the film? (Simple Past)

  • Fragebildung mit question words:
    With who never to do.
    (d. h. in der Regel braucht man die Umschreibung mit do zur Fragebildung, es sei denn, man benutzt das Fragewort who.
    Beachte Ausnahmen: Who do you think you are?

Yesterday, ago und last erfordern stets das Simple Past.
bzw.
Yesterday, ago and last
always want the simple past

Ever, never, yet, so far - present perfect, ist doch klar!

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lexikon Share
Englisch Note verbessern?
 

Kostenlos bei Duden Learnattack registrieren und ALLES 48 Stunden testen.

Kein Vertrag. Keine Kosten.

  • 40.000 Lern-Inhalte in Mathe, Deutsch und 7 weiteren Fächern
  • Hausaufgabenhilfe per WhatsApp
  • Original Klassenarbeiten mit Lösungen
  • Deine eigene Lern-Statistik
  • Kostenfreie Basismitgliedschaft
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen