Indisches Englisch

Die Entwicklung regionaler Varianten im zeitgenössischen Sprachgebrauch hat zu Wortneuschöpfungen wie Hinglish (Hindi + English) und Tanglish (Tamil + English) geführt. Auch wenn diese Etikettierungen ursprünglich humorvoll gemeint waren, können sie je nach Region auch abwertend wirken. Hinglish, Tanglish und andere Varianten werden häufig durch die Werbung ins Bewusstsein der Menschen gebracht.

JOHN M. LAWLER von der University of Michigan hat folgende Besonderheiten in der Grammatik des indischen Englisch festgehalten:

  • Die Verlaufsform in statischen Verben: I am understanding it. She is knowing the answer. Gebrauch von Präpositionen: pay attention on (statt pay attention to), discuss about (statt discuss), convey him my greetings (statt convey to)
  • Question tags: You're going, isn't it? He's here, no?
  • Wortstellung im Satz: Who you have come for? They're late always. My all friends are waiting.
  • Bejahung und Verneinung bei Entscheidungsfragen beziehen sich auf Inhalt und grammatische Form des Satztes:
    A: You didn't come on the bus? B: Yes, I didn't.

Einige spezifische Wortprägungen des indischen Englisch

Indish EnglishBritish English
cousin-brothermale cousin
croreten million
lakhhundred thousand
Eve-teasingharassment of women
godownwarehouse
Himalayan blundergrave mistake
opticalseyeglasses
nose-screwwoman's nose ornament
cheduled casteslowest Hindu caste

 

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lexikon Share
Englisch Note verbessern?
 

Kostenlos bei Duden Learnattack registrieren und ALLES 48 Stunden testen.

Kein Vertrag. Keine Kosten.

  • 40.000 Lern-Inhalte in Mathe, Deutsch und 7 weiteren Fächern
  • Hausaufgabenhilfe per WhatsApp
  • Original Klassenarbeiten mit Lösungen
  • Deine eigene Lern-Statistik
  • Kostenfreie Basismitgliedschaft

Einloggen