Elektrische Energie

Bei vielen Geräten und Anlagen wird elektrische Energie genutzt.

Elektrische Energie ist die Fähigkeit des elektrischen Stromes, mechanische Arbeit zu verrichten, Wärme abzugeben oder Licht auszusenden.

Formelzeichen:
Einheiten:
E el
ein Joule (1 J)
eine Wattsekunde (1 Ws)


Sie ist eine Energieform neben solchen Energieformen, wie mechanische, chemische, thermische, magnetische oder Kernenergie.

Zwischen den Einheiten bestehen folgende Beziehungen:

1  Ws = 1  J (1 Joule) 1 Ws = 1 Nm (1 Newtonmeter) 1 Ws = 1 V A s 1 Ws = 1 kg m 2 s -2

Vielfaches der Einheit 1 Ws ist 1 Kilowattstunde:

1  kWh = 3 ,6 10 6  Ws

Die Einheit Watt ist nach dem schottischen Erfinder JAMES WATT
(1776-1819), die Einheit Joule nach dem englischen Physiker JAMES PRESCOTT JOULE (1818-1889) und die Einheit Newton nach dem englischen Physiker ISAAC NEWTON (1643-1727) benannt worden.

Die genutzte elektrische Energie kann mit einem Elektrizitätszähler (Kilowattstundenzähler, Energiezähler) direkt gemessen werden.

Die in einem Stromkreis oder einem Bauteil umgewandelte elektrische Energie ist umso größer,

  • je größer die elektrische Spannung ist,
  • je größer die elektrische Stromstärke ist und
  • je länger der Strom fließt.

Die in einem Stromkreis oder einem Bauteil umgewandelte elektrische Energie kann unter der Bedingung U = konstant und I = konstant mit der folgenden Gleichung berechnet werden:

E el = U I t

Dabei bedeuten U die elektrische Spannung, I die elektrische Stromstärke und t die Zeitdauer.

Elektrizitätszähler

Elektrizitätszähler

Elektrische Energie - Elektrizitätszähler
Lexikon Share
Physik Note verbessern?
 

Kostenlos bei Duden Learnattack registrieren und ALLES 48 Stunden testen.

Kein Vertrag. Keine Kosten.

  • 40.000 Lern-Inhalte in Mathe, Deutsch und 7 weiteren Fächern
  • Hausaufgabenhilfe per WhatsApp
  • Original Klassenarbeiten mit Lösungen
  • Deine eigene Lern-Statistik
  • Kostenfreie Basismitgliedschaft
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen