Vor- und frühsprachliche Entwicklung

Entstehung der menschlichen Sprache

Die Sprache entwickelte sich in ihrer spezifischen Form mit der menschlichen Spezies. Im Vergleich zu den kommunikativen Systemen von Tieren hat sich die menschliche Sprache entscheidend weiterentwickelt. Es wird angenommen, dass das Sprachverständnis mit der Spezialisierung eines Teils der linken Gehirnhälfte (des Broca-Zentrums) zusammenhängt. Das stützt auch die Annahme, dass sich die menschliche Sprache bis zum Auftreten dieser physiologischen Spezialisierung nicht von der tierischen Kommunikation unterschied. Wahrscheinlich entstand die Sprache zum ersten Mal bei den Neandertalern (vor 300 000 bis 40 000 Jahren). Einen Entwicklungsschub hat die menschliche Sprache aber wohl erst durch den Homo sapiens – dessen Schädel und Kehlkopf besser zur Spracherzeugung geeignet waren – vor 40 000 bis 30 000 Jahren erhalten. Die moderne menschliche Sprache ist also möglicherweise nur 30 000 bis 40 000 Jahre alt. Die Sprachhistoriker, die dieser Frage wie auch der nach dem Ursprung der Sprache und nach den Sprachwandlungen nachgegangen sind, haben hierzu keine vollständigen und hinreichend belegbaren Antworten.

Sprachursprung

Im 18. Jahrhundert gab es die Theorie, dass sich alle Sprachen aus einer einzigen Ur- oder Protosprache entwickelt hätten. Dieser Ansatz wird auch als Monogenese bezeichnet. Heute gehen die meisten Sprachwissenschaftler aber von einer anderen Annahme aus. Sie halten es für unwahrscheinlich, dass sich eine Ursprache, so wie sie gesprochen wurde, rekonstruieren lässt. Und obwohl viele moderne Sprachen von einem einzigen Vorläufer abstammen, wird es eher für möglich gehalten, dass die menschliche Sprache gleichzeitig an verschiedenen Orten der Welt entstand und die heute gesprochenen Sprachen also verschiedene Stammsprachen haben. Die Theorie, dass die modernen Sprachen nicht auf eine gemeinsame Stammsprache zurückgehen, sondern von vielen Ursprachen abstammen, wird als Polygenese bezeichnet.
Grundsprachen – auch Sprachfamilien genannt –, denen sich die verschiedenen menschlichen Sprachen zuordnen lassen, sind:

  • die indoeuropäische Grundsprache,
  • die Turksprache,
  • die hamitosemitische Grundsprache,
  • die finnougrische Grundsprache und
  • die kaukasische Grundsprache.

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lexikon Share
Deutsch Note verbessern?
 

Kostenlos bei Duden Learnattack registrieren und ALLES 48 Stunden testen.

Kein Vertrag. Keine Kosten.

  • 40.000 Lern-Inhalte in Mathe, Deutsch und 7 weiteren Fächern
  • Hausaufgabenhilfe per WhatsApp
  • Original Klassenarbeiten mit Lösungen
  • Deine eigene Lern-Statistik
  • Kostenfreie Basismitgliedschaft
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen