Synonyme, Antonyme

Synonyme gibt es prinzipiell in jeder Wortart.

Nomen: baby - infant, student - pupil

Adjektive: pretty - attractive, smart - intelligent, sick - ill, funny - humorous

Verben: died - expired

Sprachwissenschaftler verwiesen darauf, dass kein Synonym exakt bedeutungsgleich mit einem anderen ist, da die jeweilige Herkunft eines Wortes, seine Schreibweise und Lautqualität es einmalig machen. Man kann Synonymwörterbücher zu Rate ziehen, um in einem Text zu häufige Wiederholungen eines Wortes zu vermeiden.

Im Unterschied zu den Synonymen bezeichnen Antonyme Paare von lexikalischen Zeichen, deren Bedeutungen in einer Gegensatzbeziehung zueinander stehen. Antonyme werden auch Gegenwörter (griech. anti = gegen und onoma = Name) genannt.

  • dead and alive

  • near and far

  • war and peace

  • love and hate

Da es sich streng genommen um eine Beziehung zwischen Wortbedeutungen, nicht zwischen Wörtern, handelt, kann ein Wort auch mehrere Antonyme haben, wie das folgende Beispiel zeigt:

Antonyme zu beautiful im Sinne von schön wären z. B. ugly, unlovely, disfigured, hideous.
In der Bedeutung ästhetisch wäre dies eher inaesthetic, unaesthetic.
In der Bedeutung angenehm würde man entsprechend unpleasant als Gegenwort wählen.

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lexikon Share
Englisch Note verbessern?
 

Kostenlos bei Duden Learnattack registrieren und ALLES 48 Stunden testen.

Kein Vertrag. Keine Kosten.

  • 40.000 Lern-Inhalte in Mathe, Deutsch und 7 weiteren Fächern
  • Hausaufgabenhilfe per WhatsApp
  • Original Klassenarbeiten mit Lösungen
  • Deine eigene Lern-Statistik
  • Kostenfreie Basismitgliedschaft
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen