Diffusion

Bringt man einige Tropfen Tinte in ein Glas mit Wasser, so verteilt sich die Tinte allmählich von selbst im gesamten Wasser. Das geht umso schneller, je wärmer das Wasser ist. Die Tinte verteilt sich, weil die Teilchen von Wasser und Tinte in ständiger Bewegung sind.

Tinte verteilt sich in Wasser. In warmem Wasser (rechts) erfolgt die Vermischung von Tinte und Wasser wesentlich schneller als in kaltem Wasser (links).

Tinte verteilt sich in Wasser. In warmem Wasser (rechts) erfolgt die Vermischung von Tinte und Wasser wesentlich schneller als in kaltem Wasser (links).

Diffusion - Tinte und Wasservermischung

Gibt man Zucker in heißen Tee, so schmeckt nach einiger Zeit der gesamte Tee süß. Zuckerteilchen und Wasserteilchen vermischen sich allmählich.
Der Rauch von Zigaretten oder der Duft von Parfüm verteilt sich allmählich in einem Raum.

Das selbständige Durchmischen von Teilchen verschiedener Stoffe wird als Diffusion bezeichnet.

Diffusion kommt zustande, weil sich die Teilchen bewegen und diese Bewegung der Teilchen zu einer allmählichen Durchmischung führt. Diffusion ist damit ein Beleg für die Bewegung von Teilchen und damit auch ein Beleg für das Teilchenmodell.

Besonders ausgeprägt tritt Diffusion bei Gasen und Flüssigkeiten auf. Sie ist aber auch bei festen Körpern möglich. Das wird z. B. zur Herstellung von Halbleitermaterialien genutzt.
Diffusion spielt auch bei der Aufnahme von Wasser durch Pflanzen eine wichtige Rolle. Die dabei auftretende Diffusion durch halbdurchlässige Membranen wird als Osmose bezeichnet.

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lexikon Share
Physik Note verbessern?
 

Kostenlos bei Duden Learnattack registrieren und ALLES 48 Stunden testen.

Kein Vertrag. Keine Kosten.

  • 40.000 Lern-Inhalte in Mathe, Deutsch und 7 weiteren Fächern
  • Hausaufgabenhilfe per WhatsApp
  • Original Klassenarbeiten mit Lösungen
  • Deine eigene Lern-Statistik
  • Kostenfreie Basismitgliedschaft
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen