Schriftliche Abiturprüfung

Erschließungsformen

  • Untersuchendes Erschließen literarischer Texte: Textinterpretation
  • Untersuchendes Erschließen pragmatischer Texte: Textanalyse
  • Erörterndes Erschließen literarischer Texte: Literarische Erörterung
  • Erörterndes Erschließen pragmatischer Texte: Texterörterung
  • Erörterndes Erschließen ohne Textvorlage: Freie Erörterung
  • Gestaltendes Erschließen literarischer Texte: Gestaltende Interpretation
  • Gestaltendes Erschließen pragmatischer Texte (Sachtexte): Adressatenbezogenes Schreiben

Textinterpretation ist – vereinfachend – die Untersuchung des literarischen Textes (auch des Subtextes) mit analytischen Mitteln:

  1. Analyse: Bestandteile eines Textes und ihre Zusammenhänge bestimmen: Inhaltliche Analyse: Aufbau des Textes, auftretende Personen, Ort/Zeit, auffallende inhaltliche Gesichtspunkte, Aussageabsicht des Autors. Sprachliche Analyse: Syntax, Wortarten, Bildlichkeit, rhetorische Figuren, Sprachebenen und ihre Wirkungen.
  2. Kontextualisierung: Zeithintergrund, Autorbiografie, literaturgeschichtliche Einordnung, Entstehungsgeschichte, Rezeption, literarische Wertung.

Unter Erörterndem Erschließen versteht die EPA die eingehende, methodisch aufgebaute Auseinandersetzung mit einem Thema oder Problem in schriftlicher Form. Erörterungen literarischer oder pragmatischer Texte bauen auf dem untersuchenden Erschließen der literarischen Vorlage auf. Mittels geeigneter Argumentationsstrategien und -verfahren sollen die Urteilsfähigkeit und die Standpunktbildung gefördert werden. Schülerinnen und Schüler sollen sich argumentativ mit zentralen Thesen, Themen, Darstellungsformen und Argumenten in den literarischen bzw. pragmatischen Texten auseinandersetzen. Sie sollen die Textvorlage erläuterrnd und deutend wiedergeben und sich ein begründetes Urteil bilden können.

Das gestaltende Erschließen beruht ebenfalls auf dem untersuchenden Erschließen literarischer und pragmatischer Texte. Dramatische und epische Werke bzw. Werkausschnitte bilden die Grundlage für die Gestaltung eigener Texte. Pragmatische Texte werden fast immer zum Ausgangspunkt für adressatenbezogenes Schreiben (Brief).

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lexikon Share
Deutsch Note verbessern?
 

Kostenlos bei Duden Learnattack registrieren und ALLES 48 Stunden testen.

Kein Vertrag. Keine Kosten.

  • 40.000 Lern-Inhalte in Mathe, Deutsch und 7 weiteren Fächern
  • Hausaufgabenhilfe per WhatsApp
  • Original Klassenarbeiten mit Lösungen
  • Deine eigene Lern-Statistik
  • Kostenfreie Basismitgliedschaft
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen