Aufgaben des Deutschunterrichts

Nach dem kindlichen Spracherwerb, der vor allem durch den sprachlichen Einfluss des Elternhauses geprägt wurde, ist es Ziel des Deutschunterrichtes, an diese sprachlichen Fähigkeiten (Verstehens-, Ausdrucks- und Verständnisfähigkeiten) anzuknüpfen, sie zu entwickeln und auszubauen.

Grundlegend ergeben sich daraus drei inhaltliche Bereiche, die je nach Entwicklungsstufe des Lernenden mit Themenfeldern seines Erfahrungsbereiches oder zukunftsorientiert verknüpft sind.

Ziele:
Bewusster und differenzierter Gebrauch der Sprache
BildBildBild
Umgang mit literarischen TextenMündlicher und schriftlicher SprachgebrauchUmgang mit Sach- und Gebrauchstexten/Medien
Erkennen von Stil- und GattungsmerkmalensachgerechtErkennen von sprachlichen, stilistischen und strukturellen Merkmalen
Erfassen der Textaussage und der ästhetischen QualitätsituationsgerechtErfassen und Verstehen wesentlicher Inhalte
Wecken von LeseinteressenadressatengerechtNutzung von Texten zur Informationsbeschaffung und zur eigenen Kommunikation
Erschließen fremder Erfahrungs- und Erlebnisbereiche  
Entwickeln eigener Positionen und Wertvorstellungen  
Bild
hören, lesen, schreiben, sprechen, beurteilen, analysieren, argumentieren, reflektieren, dokumentieren, gestalten, zusammenfassen, anwenden, übertragen, verallgemeinern, begründen, beschreiben, informieren, sammeln, erörtern, diskutieren, systematisieren, präsentieren, berichten

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Learnattack

Gemeinsam zu besseren Noten!Kooperation mit Duden Learnattack

Lernvideos, interaktive Übungen und WhatsApp-Nachhilfe – jetzt Duden Learnattack 48 Stunden kostenlos testen.

Du wirst automatisch zu Learnattack weitergeleitet.
Lexikon Share
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen