Inhaltsangabe/Klappentext

Inhaltsangaben

In einer Inhaltsangabe werden in knapper Berichtsform das Wesentliche einer Handlung und Hauptprobleme eines Textes zusammengefasst. Eine gute Inhaltsangabe verrät nur so viel, wie unbedingt nötig ist. Der Leser soll damit

  • das Werk einordnen können, schnell wissen: ist es z. B. ein Krimi oder eine Liebesromanze,
  • erfahren, in welcher Zeit eine Geschichte spielt,
  • Lust zum Lesen oder Schauen bekommen, indem er in die Handlung „kurz hineinschauen“ darf.

Eine Variante ist es, als Einstieg zur Inhaltsangabe Fragen aufzuwerfen.
Dadurch werden gleich die ersten Fakten an den Leser gebracht. An einen derartig geglückten Einstieg kann sich eine verallgemeinerte Bewertung des ganzen Buches anschließen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine Frage erst zum Schluss aufzuwerfen und neugierig zu machen, nachdem in wenigen Sätzen zusammengefasst ist, was alles kommt.
Man beachte auch die Wortwahl, die den Leser „einfangen“ soll:

Gründliches Lesen ist die Voraussetzung für das Erfassen des Wesentlichen.

Gründliches Lesen ist die Voraussetzung für das Erfassen des Wesentlichen.

Klappentexte – eine Form der Inhaltsangabe

Ein Klappentext ist ein auf der vorderen oder hinteren Klappe des Schutzumschlags gedruckter Text, meist eine kurze Inhaltsangabe (Précis) oder ein Werbetext für das entsprechende Buch. Außerdem sind Klappentexte

  • auf der Rückseite von Paperback-Ausgaben und kartonierten Büchern,
  • auf der Rückseite von Videokassettenhüllen
    zu finden.

Welchen Umfang haben Klappentexte?

  • Der Umfang ist abhängig vom Buchformat, der Art des Buches und davon, ob ein Paperback-Einband, fester Karton oder ein größerer Schutzumschlag zur Verfügung stehen.
  • Bei Sachbüchern und Büchern mit festem Karton beträgt der Umfang häufig nicht mehr als 10 bis 15 Zeilen,
  • bei Belletristikartikeln bis zu 40 Zeilen oder mehr, weil der hier gewöhnlich vorhandene Schutzumschlag sowohl auf der Rückseite wie auch auf den Innenflächen Platz bietet.

Was steht in Klappentexten?

  1. eine kurze Einschätzung des Buches
  2. Angaben über den Inhalt des Buches
  3. Angaben über die Reihe, in der dieses Buch erscheint
  4. Angaben über den Autor
  5. Angaben über weitere Vorhaben des Autors oder über bisherige Bestseller von ihm.

Möglichkeiten einer Kurzeinschätzung

Eine gern gewählte Variante ist ein fachmännisches Urteil eines Schriftstellerkollegen oder aber einer anderen bekannten Persönlichkeit.

Wie schreibe ich einen Klappentext selbst?

Zunächst muss man sich einen Überblick über den real zur Verfügung stehenden Platz verschaffen und das Werk, um das es geht, genau kennen. Hilfreich können verschiedene Notizzettel sein:

  • auf einem notiert man Fakten zum Verfasser,
  • auf einem weiteren Angaben zum Werk wie Zeit, Ort, Geschehen, Hauptpersonen,
  • der dritte Zettel wird für Ideen reserviert, die man aus verschiedenen Fragen entwickelt:

    Was ist das ganz Besondere an diesem Werk?
    Was lässt sich abstrakt darüber sagen, was besser konkret?
    Welche Idee hatte der Autor? Ist sie mit wenigen Worten nacherzählbar?
    Welche Ziele verfolgt er, und bei wem kommt er damit an?
    Könnte ein Absatz o. Ä. herausgegriffen werden (eine Antwort, eine Frage, ein Einstieg in ein Kapitel ...?), wodurch sich Neugierde wecken lässt?
    Werden große Fragen des Lebens wie Liebe oder Glück gestellt, werden Antworten gesucht, ist vielleicht daraus die Idee ableitbar?

Wie lässt sich die gefundene Idee sprachlich-stilistisch umsetzen?

  • Den „roten Faden“ grob entwerfen (vom Anfang bis zum Schluss), erst dann einzelne Informationen vom Notizzettel bewusst unterbringen,
  • kurze Sätze zur knappen Darstellung des Handlungsverlaufs wählen,
  • genau prüfen, welche Informationen unbedingt sein müssen, welche nicht,
  • prüfen, ob einzelne Worte wirklich das ausdrücken, was sie sollen. Der Text gewinnt durch bildhafte Ausdrücke, durch geeignete Adjektive und Vergleiche, die Fantasie wird angeregt, und die Anschaulichkeit wächst.
Die Wahl eines Buches wird auch vom Inhalt des Klappentextes bestimmt.

Die Wahl eines Buches wird auch vom Inhalt des Klappentextes bestimmt.

Lektüreauswahl - Lesemotivation

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Learnattack

Gemeinsam zu besseren Noten!Kooperation mit Duden Learnattack

Lernvideos, interaktive Übungen und WhatsApp-Nachhilfe – jetzt Duden Learnattack 48 Stunden kostenlos testen.

Du wirst automatisch zu Learnattack weitergeleitet.
Lexikon Share
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen