Quality Press

Zeitungen der quality press sind durch eine seriöse Berichterstattung gekennzeichnet. Dazu gehört eine sachliche Sprache, die Fakten in neutraler Weise ohne persönlichen Kommentar präsentiert. Alle dargestellten Sachverhalte sind durch nachprüfbare Quellen belegt. In Großbritannien zählen Guardian, Daily Telegraph, Independent, Financial Times und The Times zur quality press. Die Auflagenzahlen der quality press liegen weit hinter denen der popular press. Aufgrund ihres großen Formates werden sie auch broadsheets genannt. Seit Kurzem erscheinen die Times und der Independent in zwei Formaten: im traditionell großen und in einem kleineren handlichen Format.

In den USA ist die Unterteilung von quality und popular press nicht so markant wie in Großbritannien. Die meisten amerikanischen Zeitungen versuchen, zugleich leserorientiert und seriös zu schreiben. Die strenge Trennung von Nachricht und Meinung spiegelt sich auch im Layout der Zeitungen wider. Artikel, in denen die persönliche Meinung des Redakteurs zum Ausdruck kommt, finden sich ausschließlich auf extra gekennzeichneten Seiten und sind deutlich von Nachrichten zu unterscheiden.
Unter den amerikanischen Qualitätszeitungen ist die New York Times mit einer Auflage von 1,1 Mio. Exemplaren führend. Weitere bekannte Zeitungen sind die Washington Post und das landesweit erscheinende Wall Street Journal, das sich schwerpunktmäßig dem Börsengeschehen und den Finanzmärkten widmet.

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lexikon Share
Englisch Note verbessern?
 

Kostenlos bei Duden Learnattack registrieren und ALLES 48 Stunden testen.

Kein Vertrag. Keine Kosten.

  • 40.000 Lern-Inhalte in Mathe, Deutsch und 7 weiteren Fächern
  • Hausaufgabenhilfe per WhatsApp
  • Original Klassenarbeiten mit Lösungen
  • Deine eigene Lern-Statistik
  • Kostenfreie Basismitgliedschaft
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen