Received Pronunciation (RP)

Bei der Betrachtung einer Sprache ist es wichtig, die Begriffe „Akzent“ und „Dialekt“ zu unterscheiden. Mit Akzent sollen im folgenden regionale Differenzen in der Aussprache (pronunciation) bezeichnet werden, mit Dialekt hingegen Unterschiede in Grammatik und Wortschatz.

Im britischen Englisch ist der renommierteste Akzent die sogenannte Received Pronunciation (RP). Ursprünglich stammt diese Aussprache aus dem Südosten Englands, aus London und den angrenzenden Counties – den sogenannten Home Counties, zu denen außer Essex, Hertfordshire, Surrey und Kent auch Teile von Buckinghamshire, Berkshire und Hampshire gehören.

Received bedeutete im 19. Jahrhundert „in bester Gesellschaft akzeptiert.“ Trotz der gesellschaftlichen Veränderungen ist RP noch immer der Akzent der britischen Oberschicht, die sich durch ihre Ausbildung, ihren Beruf und ihr Einkommen vom Rest der Gesellschaft abhebt. Die Privatschulen (public schools), die aufgrund der hohen Schulgebühren in Großbritannien überwiegend von Kindern aus wohlhabenden Familien besucht werden, leisten heute einen entscheidenden Beitrag zur Kultivierung und Bewahrung dieses Akzentes.

Heute beschränkt sich RP nicht mehr auf eine bestimmte Region. Es ist sogar praktisch unmöglich, die Herkunft eines RP-Sprechers nur aufgrund seiner Aussprache zu bestimmen. Bemerkenswerter Weise wird dieser Akzent nur von einem geringen Anteil der britischen Bevölkerung gesprochen. Es handelt sich also bei der Received Pronunciation mehr um einen Soziolekt als um einen regionalen Akzent.

Der Dialekt mit dem höchsten gesellschaftlichen Ansehen ist das Standardenglisch (Standard English), der von den gebildeten Muttersprachlern in Großbritannien gesprochen wird. Dennoch weisen die meisten Sprecher auch bestimmte regionale Varietäten auf, sprechen also kein reines Standardenglisch.

Mit dem Akzent RP und der Varietät Standardenglisch sind die meisten Englisch-Lerner am besten vertraut. Warum aber wird eine Aussprache gelehrt, die nur etwa 3% der Briten sprechen? Dafür lassen sich folgende Gründe anführen:

Zum einen wird RP durch Radio und Fernsehen in ganz Großbritannien gehört, weshalb sie auch als BBC-Englisch bezeichnet wird. Ein Lerner, der sich diesen Standardakzent aneignet, verfügt über besteVoraussetzungen, um von vielen verstanden zu werden.

Zum zweiten wird die Received Pronunciation aus Prestigegründen gelehrt, da sie auch vielen Engländern als die, „schönste“, „wohlklingendste“ oder „korrekteste“ Aussprache gilt.

Da drittens RP der am detailliertesten beschriebene englische Akzent ist, lässt er sich im Unterricht besonders gut vermitteln.

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Learnattack

Gemeinsam zu besseren Noten!Kooperation mit Duden Learnattack

Lernvideos, interaktive Übungen und WhatsApp-Nachhilfe – jetzt Duden Learnattack 48 Stunden kostenlos testen.

Du wirst automatisch zu Learnattack weitergeleitet.
Lexikon Share
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen