Robert Louis Stevenson

Biografie

ROBERT LOUIS STEVENSON wurde als Sohn eines wohlhabenden Ingenieurs geboren. Er studiert Jura in seiner Heimatstadt Edinburgh, übte jedoch seinen Beruf als Anwalt nie aus, da er sich früh dazu entschloss, Schriftsteller zu werden. Schon bald veröffentlichte er Artikel in Zeitungen. Ein lebenslanges Lungenleiden veranlasste ihn zu häufigen Reisen in südliche Länder. Er verfasste zunächst zusammen mit seinem Freund W.E. HENLEY Dramen. Später schrieb er Reiseberichte und Reportagen über seine ungewöhnlichen Fahrten. 1880 heiratete er FANNY OSBOURNE, eine Amerikanerin, die zehn Jahre älter als er war und die sich vor allem während seiner Krankheit um ihn kümmerte. Während seiner Zeit in Bournemouth in England, wo sich STEVENSON 1884 für ein paar Jahre niederließ, pflegte er die Freundschaft zu dem amerikanischen Schriftsteller HENRY JAMES. Sein erster Roman Treasure Island (dt. Die Schatzinsel), der 1883 in Buchform herauskam, sowie das Werk The Strange Case of Dr Jekyll and Mr Hyde machten STEVENSON berühmt. Ab 1890 ließ er sich auf Samoa nieder, wo er 1894 im Alter von nur 44 Jahren an einer Gehirnblutung starb. Sein letzter Roman Weir of Hermiston (1896, dt. Die Herren von Hermiston) blieb unvollendet.

Literarisches Schaffen

Nach dem Verfassen einiger Dramen begann STEVENSONs eigentliche literarische Karriere mit Reiseberichten und Reportagen über seine recht ungewöhnlichen Fahrten. Dazu gehören Travels with a Donkey in the Cévennes, 1879 (dt. Reise mit dem Esel durch die Cevennen) und An Inland Voyage (1878), das eine Kanutour durch Belgien und Frankreich beschreibt.

Erfolg und Ruhm brachten ihm jedoch erste seine spannenden Abenteuerromane Treasure Island, Kidnapped (1886, dt. Entführt) und The Master of Ballantrae (1889, Der Erbe von Ballantrae). Vor allem Treasure Island wurde zu einem beliebten Werk, das viele Erwachsene und auch Jugendliche Leser ansprach und als Vorlage für zahlreiche Verfilmungen diente. Es beinhaltet die klassischen Elemente des Abenteuerromans, zu denen

  • Seefahrt
  • Abenteuer
  • Freibeutertum
  • Schatzsuche
  • Meuterei
  • Verrat
  • Gefahr und Überwindung

gehören. Außerdem reizt es mit seinen Beschreibungen über das Fremde und Exotische anderer Länder.
STEVENSONs Erzählkunst ist eher romantischer Art als realistisch. Der klare Erzählstil fand Anklang bei den Lesern. Durch eine eindringliche psychologische Skizzierung der Charaktere verfeinerte STEVENSON das Genre des Abenteuerromans.

Großen Erfolg hatte STEVENSON auch mit der unheimlichen, von EDGAR ALLAN POE beeinflussten Erzählung The Strange Case of Dr Jekyll and Mr Hyde.
In dieser Erzählung geht es um das Nebeneinander von Gut und Böse in der menschlichen Natur, einem Thema, das auch in anderen Romanen STEVENSONs immer wieder erscheint.

Dem Arzt Dr. Jekyll gelingt es, sich durch eine Droge in zwei Persönlichkeiten mit einem guten und einem schlechten Charakter zu spalten: Während Dr. Jekyll ein mildtätiger und beliebter Mensch ist, verkörpert Mr. Hyde das Böse und wird zum brutalen Mörder. Nach und nach wird die böse Seite seines Charakters immer stärker und Dr. Jekyll verliert die Kontrolle: Selbst ohne Droge verwandelt er sich ungewollt in den bösen Mr. Hyde.

STEVENSON schrieb außerdem historische Romane mit Stoffen aus der schottischen Geschichte nach dem Vorbild SIR WALTER SCOTTs (1771-1832). Der Roman Weir of Hermiston gilt dabei - obwohl unvollendet - als sein Meisterwerk.

Zu STEVENSONs Spätwerk gehören außerdem die Südsee-Erzählungen, darunter die unterhaltsame Erzählung The Bottle Imp (1891, dt. Das Flaschenteufelchen), das die Legende des Teufelspaktes ins exotische Hawaii verlegt. STEVENSON veröffentlichte auch Gedichte und Essays.

Weitere Werke (Auswahl)

Lyrik
A Child's Garden of Verses (1883)

Romane und Erzählungen
The Black Arrow (1888, dt. Der schwarze Pfeil)
Catriona, a Sequel to Kidnapped (1892, dt. Die Abenteuer des David Balfour)
In the South Seas (hg. 1896, dt. Südseegeschichten)

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Learnattack

Gemeinsam zu besseren Noten!Kooperation mit Duden Learnattack

Lernvideos, interaktive Übungen und WhatsApp-Nachhilfe – jetzt Duden Learnattack 48 Stunden kostenlos testen.

Du wirst automatisch zu Learnattack weitergeleitet.
Lexikon Share
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen