Zweite Regel von l'Hospital

Die Regeln sind nach dem französischen Mathematiker GUILLAUME FRANÇOISE ANTOINE DE L'HOSPITAL (1661 bis 1704) benannt.

Die im Folgenden betrachtete zweite Regel stellt eine Erweiterung für Grenzwerte mit x ± dar. Sie lässt sich folgendermaßen formulieren:

  • Es seien u ( x ) u n d v ( x ) differenzierbare Funktionen mit lim x ± u ( x ) = lim x ± v ( x ) = 0 sowie v ( x ) 0 .
    Dann gilt:
    lim x ± u ( x ) v ( x ) = lim x ± u ( x ) v ( x ) ( f a l l s lim x ± u ( x ) v ( x ) e x i s t i e r t )

Zum Beweis der zweiten Regel kann man den Grenzwert lim x u ( x ) v ( x ) auf einen rechtsseitigen Grenzwert an der Stelle 0 zurückführen, indem man x durch 1 z ( m i t z 0 ) ersetzt, d.h.:
lim x u ( x ) v ( x ) = lim z 0 z > 0 u ( 1 z ) v ( 1 z )

Wendet man jetzt auf der rechten Seite die erste Regel von L'HOSPITAL an, so erhält man:
lim x u ( x ) v ( x ) = lim z 0 z > 0 u ( 1 z ) v ( 1 z ) = lim z 0 z > 0 ( 1 z 2 ) u ( 1 z ) ( 1 z 2 ) v ( 1 z ) = lim z 0 z > 0 u ( 1 z ) v ( 1 z ) = lim x 0 u ( x ) v ( x )

Wir betrachten speziell zur zweiten Regel einige weitere Beispiele.

  • Beispiel 1: Es ist der Grenzwert von f ( x ) = x 1 sin x für x zu bestimmen.

Wir formen dazu folgendermaßen um:
lim x ( x sin 1 x ) = lim x sin 1 x 1 x

Für x entsteht der unbestimmte Ausdruck 0 0 . Anwenden der zweiten Regel von L'HOSPITAL ergibt dann:
lim x ( x sin 1 x ) = lim x sin 1 x 1 x = lim x ( 1 x 2 ) cos 1 x ( 1 x 2 ) = lim x cos 1 x = 1

  • Beispiel 2: lim x arctan x π 2 1 x

Es ist:
lim x arctan x π 2 1 x = lim x 1 1 + x 2 1 x 2 = lim x x 2 1 + x 2 = lim x 1 1 x 2 + 1 = 1

Eine Anwendung der l'hospitalschen Regeln ist auch bei weiteren unbestimmten Ausdrücken möglich.

Ausdrücke der Form b z w . 0 können im Allgemeinen in solche der Form 0 0 umgeformt werden.

Andererseits kann man nachweisen, dass bei unbestimmten Ausdrücken der Form für x x 0 b z w . x ebenso nach den l'hospitalschen Regeln verfahren werden kann. Oftmals empfiehlt sich auch eine Umformung der folgenden Art:
u ( x ) v ( x ) = 1 v ( x ) 1 u ( x )

  • Beispiel 3: lim x π 2 x π x sin x

Die Grenzwertbestimmung würde unmittelbar auf einen unbestimmten Ausdruck der Form führen; Beseitigung des Doppelbruchs liefert
lim x π 2 sin x x ( x π )
und damit einen unbestimmten Ausdruck der Form 0 0 .

Die nun anwendbare erste Regel von L'HOSPITAL ergibt dann:
lim x π 2 sin x x ( x π ) = lim x π 2 cos x 2 x π = 2 π

  • Beispiel 4: lim x [ x ( x 2 + 1 x ) ]

Der Grenzübergang lieferte den unbestimmten Ausdruck 0 .

Erweitern mit x 2 + 1 + x ergibt
lim x [ x ( x 2 + 1 x ) x 2 + 1 + x x 2 + 1 + x ] = lim x x x 2 + 1 + x
und damit den Fall .

Durch Kürzen mit x kann weiter umgeformt werden, und wir halten:
lim x x x 2 + 1 + x = lim x 1 1 + 1 x 2 + 1 = 1 2

  • Beispiel 5: Der Grenzwert von f ( x ) = ln x x für x ist zu bestimmen.

Sowohl Zähler- als auch Nennerfunktion gehen für x ebenfalls gegen unendlich. Anwendung der zweiten Regel ergibt:
lim x f ( x ) = lim x ln x x = lim x 1 x = 0

  • Beispiel 6: lim x x k e x

Auch dieser Grenzwert führt auf . In diesem Fall müssen Zähler- und Nennerfunktion k-mal abgeleitet werden, und man erhält:
lim x x k e x = lim x k x k 1 e x = lim x k ( k 1 ) x k 2 e x = ... = lim x k ! e x = 0

  • Beispiel 7: lim x 0 x > 0 1 + x sin x

In diesem Fall dürfen die Regeln von L'HOSPITAL nicht angewandt werden, da die Zählerfunktion einen endlichen von null verschiedenen Grenzwert hat.

Die fälschliche Anwendung führte zu
lim x 0 x > 0 1 + x sin x = lim x 0 x > 0 1 cos x = 1 ,
die richtige Lösung ist jedoch lim x 0 x > 0 1 + x sin x = .

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lexikon Share
Mathe Note verbessern?
 

Kostenlos bei Duden Learnattack registrieren und ALLES 48 Stunden testen.

Kein Vertrag. Keine Kosten.

  • 40.000 Lern-Inhalte in Mathe, Deutsch und 7 weiteren Fächern
  • Hausaufgabenhilfe per WhatsApp
  • Original Klassenarbeiten mit Lösungen
  • Deine eigene Lern-Statistik
  • Kostenfreie Basismitgliedschaft
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen