Reflexionsgesetz

Fällt Licht auf die Oberfläche eines Körpers, so wird ein Teil des Lichtes reflektiert (Bild 1). Für die Reflexion von Licht gilt das Reflexionsgesetz:

Wenn Licht an einer Fläche reflektiert wird, so ist der Einfallswinkel gleich dem Reflexionswinkel .

α=α

Einfallender Strahl, Einfallslot und reflektierter Strahl liegen in einer Ebene.


Das Reflexionsgesetz findet in vielen optischen Systemen Anwendung. Von alltäglicher Bedeutung sind die nachfolgend beschriebenen Anwendungen.

Genutzt wird das Reflektionsgesetz bei allen Arten von Spiegeln (ebene Spiegel, Hohlspiegel, Wölbspiegel, Parabolspiegel) und bei deren Anwendungen (z. B. Scheinwerfer, Taschenlampen, Kosmetikspiegel).

Genutzt wird es auch bei Reflektoren, mit denen z. B. Fahrräder ausgestattet sein müssen. Diese haben außen glatte Glas- oder Kunststoffoberflächen und innen zahlreiche kleine Prismen, an denen das Licht so reflektiert wird, dass es in der gleichen Richtung austritt, aus der es eingetreten war. Daher erkennt man Fahrräder, die sich genau in Fahrtrichtung eines Autos befinden, bei Dunkelheit schon wesentlich früher, als es ohne Zusatzausrüstung mit Reflektoren möglich gewesen wäre.

Einfallswinkel und Reflexionswinkel sind stets gleich groß.

Zu beachten ist das Reflexionsgesetz aber auch an anderen Stellen. Glatte Wasseroberflächen reflektieren das Licht. Es erfolgt eine Spiegelung von Körpern. Auf der Wasseroberfläche sieht man das Spiegelbild.

In Räumen, die durch stark bündelnde Lichtscheinwerfer ausgeleuchtet werden - beispielsweise auf der Bühne eines Theaters - kann der Einbau großflächiger Glasscheiben baupolizeilich verboten werden. Die Glasscheiben lassen sich nämlich nur dann wahrnehmen, wenn das Auge zufällig in das reflektierte Lichtbündel blickt. Für alle anderen Personen besteht die Gefahr, in eine Glasscheibe zu laufen. In Museen, die viele Glasvitrinen mit Spotbeleuchtung besitzen, kann man immer wieder beobachten, wie die Gäste mit dem Kopf gegen die Glasverkleidung stoßen weil sie die Abdeckung nicht bemerkt haben. Räume mit vielen Glasvitrinen sollten daher eine diffuse Ausleuchtung aufweisen.

Glatte Wasseroberflächen reflektieren das Licht.

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Learnattack

Gemeinsam zu besseren Noten!Kooperation mit Duden Learnattack

Lernvideos, interaktive Übungen und WhatsApp-Nachhilfe – jetzt Duden Learnattack 48 Stunden kostenlos testen.

Du wirst automatisch zu Learnattack weitergeleitet.
Lexikon Share
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen