Versuchsprotokoll

Vor Beginn des Versuchs werden Vermutungen über den Verlauf und das Ergebnis ebenfalls zu Protokoll gegeben. Durchführung und Verlauf schreibt man anschließend chronologisch und stichpunktartig oder in kurzen Sätzen auf. Dabei kommt es besonders auf die Ergebnisse – entscheidende Beobachtungen oder Messwerte – an.
Zum Schluss erfolgt die Auswertung des Experiments in kurzen zusammenhängenden Sätzen. Ausgehend von der Aufgabenstellung wird das Ergebnis kritisch beurteilt.

Muster eines Versuchsprotokolls:
 

Name des Protokollanten / der Protokollantin (bzw. der Gruppe): ...

Thema: Trennung von Gemischen

Aufgabenstellung: Trenne ein Kochsalz-Sand-Gemisch in seine
Bestandteile!

Vorbetrachtung: Um das Stoffgemisch zu trennen, muss man zunächst überlegen, welche spezifischen Eigenschaften die einzelnen Stoffe haben und wie sie ausgenutzt werden können.

Geräte/Stoffe: Reagenzglas, Gummistopfen, Reagenzglashalter, Erlenmeyerkolben, Glastrichter, Dreifuß mit Drahtnetz, Glastrichter mit Filterpapier, Gasbrenner, Abdampfschale, Kochsalz-Sand-Gemisch

Durchführung:

  • Gemisch wird in ein Reagenzglas gegeben und zur Hälfte mit Wasser aufgefüllt
  • Reagenzglas wird mit Stopfen verschlossen und geschüttelt, anschließend abgestellt, etwas abwarten
  • Trichter wird in den Erlenmeyerkolben gehängt
  • überstehende Flüssigkeit aus dem Reagenzglas wird in den Filter gegossen
  • Filtrat wird in Abdampfschale eingedampft
  • Rückstand im Filterpapier wird getrocknet

Beobachtung:

  • Im Filterpapier bleibt Sand zurück.
  • Das Filtrat ist eine klare Lösung.
  • Beim Entweichen von Wasserdampf wird die Filtratlösung trüb, weißer Feststoff bleibt zurück.

Auswertung: Das Kochsalz-Sand-Gemisch wurde in seine Bestandteile getrennt. Dabei wurden die spezifischen Eigenschaften der Stoffe genutzt: Die klare Lösung entsteht zunächst, weil sich das Salz im Wasser aufgelöst hat. Sand ist wasserunlöslich, darum bleibt er als Rückstand im Filterpapier. Wasser siedet bei 100 Grad, sodass das Salz, das eine Siedetemperatur von 1000 Grad hat, als weißer Feststoff im Erlenmeyerkolben zurückbleibt.


Ergebnis: Das Kochsalz-Sand-Gemisch wurde in seine Bestandteile Kochsalz und Sand getrennt.

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Learnattack

Gemeinsam zu besseren Noten!Kooperation mit Duden Learnattack

Lernvideos, interaktive Übungen und WhatsApp-Nachhilfe – jetzt Duden Learnattack 48 Stunden kostenlos testen.

Du wirst automatisch zu Learnattack weitergeleitet.
Lexikon Share
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen