Luca Pacioli

LUCA PACIOLI lebte von 1445 bis 1514 in Italien.
Als Franziskanermönch lehrte er an verschiedenen italienischen Universitäten Mathematik. Die Anstellung bei einem venezianischen Kaufmann als Hauslehrer brachte ihn mit der Doppelten Buchführung, die in Venedig seit zwei Jahrhunderten üblich war, in Berührung.
Im Jahre 1494 erschien sein Werk „Handbuch der Mathematik“, in dem er sich auch ausführlich mit den Prinzipien der Doppelten Buchführung beschäftigte. PACIOLI hat zwar die doppelte Buchführung nicht erfunden, er hat sie jedoch systematisiert und trug wesentlich zu ihrer Verbreitung unter den europäischen Kaufleuten bei. Er gab der Doppelten Buchführung das Layout der aufgeschlagenen Doppelseite:

  • links das Soll und
  • rechts das Haben

Mit der Doppelten Buchführung wurde der Wirtschaftsbetrieb buchhalterisch verselbstständigt. Das Ergebnis dieses Prozesses war die kapitalistische Unternehmung. Durch PACIOLIs Systematisierung gelang es, den gesamten quantifizierbaren Bereich in ein abstimmbares, lückenloses und praktikables System zu fassen. Sein System erlaubte es nicht nur, den wirtschaftlichen Stand und die Struktur einer Betriebswirtschaft zu jedem Zeitpunkt darzustellen, sondern auch deren Entwicklung in der Zeit wiederzugeben. Für die weitere Entwicklung der Betriebswirtschaft war diese wissenschaftliche Leistung von größter Bedeutung.
LEONARDO DA VINCI, der von PACIOLIs Buch sehr beeindruckt war, freundete sich mit ihm an und illustrierte sein Buch „Über die göttliche Proportion“ (Das Buch vom Goldenen Schnitt).
Für JOHANN WOLFGANG VON GOETHE war die „Doppelte Buchführung (der dritte Teil seines Handbuches der angewandten Mathematik) eine der schönsten Erfindungen des menschlichen Geistes“. (Wilhelm Meister)

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Learnattack

Gemeinsam zu besseren Noten!Kooperation mit Duden Learnattack

Lernvideos, interaktive Übungen und WhatsApp-Nachhilfe – jetzt Duden Learnattack 48 Stunden kostenlos testen.

Du wirst automatisch zu Learnattack weitergeleitet.
Lexikon Share
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen