Folk Rock

Die Entwicklung des Folk Rock vollzog sich in England und in den USA in genau gegenläufiger Richtung – in den USA vom Folksong zum Rock, in England von der Rockmusik in Richtung auf die Folklore.

  • Das führte einerseits zur Nutzung des elektrisch verstärkten Instrumentariums der Rockmusik einschließlich der damit verbundenen klanglichen Möglichkeiten bei der Interpretation von Folksongs.
  • Andererseits brachte es die Einbeziehung akustischer Instrumente in die Klangstrukturen der Rockmusik sowie
  • die rockspezifische Adaption traditioneller Volkslieder.

Zwischen diesen Polen breitete sich dann das sehr differenzierte Spektrum von Folk-Rock-Versionen aus, in denen der Synthese aus traditionellem Volkslied und großstädtischem Rock die verschiedenartigsten, klanglich zumeist sehr reizvollen musikalischen und stilistischen Kombinationen abgewonnen wurden.

Entwicklung des Folk Rock

In den USA gab BOB DYLAN (* 1941) den Anstoß zum Folk Rock, als er 1965 auf dem Newport Folk Festival mit einem elektrisch verstärkten Instrumentarium aufwartete und dem amerikanischen Folksong damit die Richtung zum Rock wies. Die Gruppe THE BYRDS mit ihren frühen Produktionen gehörte in den USA zu den ersten, die diesen Impuls aufgriffen. Sie gehörte dann zu den wichtigsten Repräsentanten des neuen Musikstils.

In England war es 1968 die Gruppe FAIRPORT CONVENTION, die die ersten Folk-Rock-Titel im eigentlichen Sinne – auf das Rockinstrumentarium übertragene altenglische Lieder – herausbrachte. Aus ihren Reihen rekrutierte sich dann eine größere Anzahl, oft allerdings nur kurzlebiger britischer Folk-Rock-Bands.

Den Hintergrund für diese Entwicklung bildete in Westeuropa wie den USA die Studentenbewegung mit ihrer Suche nach einer alternativen Kultur und Lebensweise, der das Konzept des Folk Rock auf seine Weise Ausdruck verlieh. Unter dem Druck der sozialen und politischen Realität um die Wende zu den 1970er-Jahren hielt der Utopieanspruch der Studentenbewegung nicht stand, und mit ihr zerfiel auch die Folk-Rock-Bewegung zu einer im internationalen Musikgeschäft kaum mehr registrierten Erscheinung im kommerziellen Pluralismus der Stile und Richtungen des Rock.

Einen letzten großen Höhepunkt des Folk Rock brachten 1970/71 die Produktionen des amerikanischen Quartetts CROSBY, STILLS, NASH & YOUNG.

Auch wenn fast nie mehr in den Charts, so ist diese Spielart der Rockmusik doch im Musikleben noch immer präsent.

BOB DYLAN (* 1941) bei einem Konzert in Spanien 2012

BOB DYLAN (* 1941) bei einem Konzert in Spanien 2012

Bob Dylan - Bob Dylan bei einem Konzert in Spanien

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lexikon Share
Noten verbessern?
 

Kostenlos bei Duden Learnattack registrieren und ALLES 48 Stunden testen.

Kein Vertrag. Keine Kosten.

  • 40.000 Lern-Inhalte in Mathe, Deutsch und 7 weiteren Fächern
  • Hausaufgabenhilfe per WhatsApp
  • Original Klassenarbeiten mit Lösungen
  • Deine eigene Lern-Statistik
  • Kostenfreie Basismitgliedschaft
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen