Definieren

Beim Definieren kann man häufig folgendermaßen vorgehen:

  • Nennen Sie den Oberbegriff!
  • Nennen Sie Art bildende Merkmale!

Beispiel 1:
Definieren Sie den Begriff mechanische Schwingung!

Eine mechanische Schwingung ist eine zeitlich periodische Bewegung eines Körpers um eine Gleichgewichtslage.

Der Oberbegriff ist hierbei „Bewegung“, das Art bildende Merkmal ist „zeitlich periodisch“. Damit kann man für beliebige Bewegungen entscheiden, ob sie den mechanischen Schwingungen zuzurechnen sind oder nicht.

Ein Definieren von Begriffen kann auch so erfolgen, dass man aufzählt, welche Dinge mit einem Begriff gemeint sind.

Beispiel 2:
Definieren Sie den Begriff elektrischen Bauelement!

Elektrische Bauelemente sind elektrische Quellen, Glühlampen, Schalter, Widerstände, Spulen, Kondensatoren, Dioden, Transistoren oder Sicherungen.

Definitionen können sich auch aus Zusammenhängen ergeben, insbesondere aus experimentellen Untersuchungen. Dabei ist nicht immer klar zu unterscheiden, ob man bei einer gegebenen Gleichung eine Definition oder ein Gesetz vor sich hat. Das geht nur aus dem Zusammenhang hervor.

Beispiel 3:
Wie ist der elektrische Widerstand definiert?

Der elektrische Widerstand eines Bauelementes gibt an, welche Spannung erforderlich ist, damit durch das Bauelement ein Strom der Stärke 1 A fließt. Diese Definition kann auch als Gleichung formuliert werden:

R=UI

Diese Gleichung wird häufig auch als ohmsches Gesetz bezeichnet.

Bei physikalischen Einheiten sind Definitionen mitunter eine Möglichkeit, komplizierte zusammengesetzte Einheiten in kurzer Form zu charakterisieren.

Beispiel 4:
Wie lautet die Einheit der Kraft?
Die Einheit der Kraft ist das Newton, benannt nach dem englischen Naturforscher ISAAC NEWTON.
Es gilt:

1N = 1 kg ms2

Damit man nicht immer mit dem rechts stehenden relativ langen Ausdruck arbeiten muss, hat man zur Vereinfachung vereinbart (definiert), den rechts stehenden Ausdruck als 1 N zu bezeichnen. Das ist ein typisches Vorgehen bei der Festlegung von Einheiten in der Physik.

Weitere Beispiele für Definitionen (sinnvolle Festlegungen) sind:

  • die Festlegung einer Stromrichtung;
  • die Festlegung der Richtung der Feldlinien bei elektrischen, magnetischen und Gravitationsfeldern;
  • die Festlegung eines Bezugsniveaus bei der Angabe der potenziellen oder der kinetischen Energie eines Körper;
  • die Festlegung des Vorzeichens bei der Arbeit, die an einem Körper verrichtet wird, oder bei der Wärme, die er aufnimmt;
  • die Festlegung von Normbedingugnen bei Gasen.
Die Saiten einer Gitarre führen mechanische Schwingungen aus. In der Physik wird durch eine Definition festgelegt, was man unter einer mechanischen Schwingung versteht.

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lexikon Share
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen