Subtraktive Farbmischung

Bei der subtraktiven Farbmischung wird Licht verschiedener Farbe durch Farbfilter ausgeblendet (subtrahiert) oder durch Pigmente absorbiert und damit ebenfalls vom ursprünglich vorhandenen Licht subtrahiert. Das restliche Licht bildet bei Überlagerung eine Mischfarbe (Bild 1).

Durch einen Farbfilter wird Licht ausgeblendet (subtrahiert).

Die Grundfarben der subtraktiven Farbmischung sind Gelb, Magenta (Purpur) und Cyan (Blaugrün) (Bild 2). Die nachfolgende Übersicht zeigt, welche Mischfarben entstehen, wenn man die drei Grundfarben mischt. Dabei wird von der gleichen Intensität der drei Farben ausgegangen.

Mischung vonergibt
Gelb und MagentaRot
Cyan und GelbGrün
Cyan und MagentaBlau
Gelb und Cyan und MagentaSchwarz

Mischung von Farben ist hier folgendermaßen zu interpretieren: Filtert man aus weißem Licht z. B. durch ein Gelbfilter den blauen Teil des Spektrum und durch ein Magenta-Filter den grünen Teil des Spektrum heraus, so bleibt als Mischfarbe des restlichen Lichtes Rot.

Haben die einzelnen Farben unterschiedliche Intensität, so ergeben sich als Mischfarben andere Farbtöne. Die unterschiedlichen Farben werden in Farbatlanten, Farbtafeln oder Farbkreisen erfasst.

 

Grundfarben der subtraktiven Farbmischung

Ordnet man die verschiedenen Farben kreisförmig an, so erhält man einen Farbkreis (Bild 3), an dem man die Gesetze der subtraktiven Farbmischung verdeutlichen kann. Für die subtraktive Farbmischung gelten folgende Gesetze:

  • Alle Farben des Farbkreises kann man durch Mischen der drei Grundfarben Gelb, Magenta (Purpur) und Cyan (Blaugrün) erhalten.
  • Durch Mischen aller drei Grundfarben mit gleicher Intensität erhält man Schwarz.
  • Gegenüberliegende Farben des Farbkreises ergeben bei subtraktiver Mischung ebenfalls Schwarz.

Angewendet wird die subtraktive Farbmischung z. B. bei der Farbfotografie, bei der Projektion von Farbdias oder beim Mischen von Farben in der Malerei.

Enge Zusammenhänge bestehen zwischen den Grundfarben der subtraktiven Farbmischung (Cyan, Magenta, Gelb) und denen der additiven Farbmischung (Rot, Grün, Blau):

  • Je eine Grundfarbe der subtraktiven Farbmischung ergibt sich aus der Addition zweier Grundfarben der additiven Farbmischung. So erhält man z. B. aus Rot + Grün die Farbe Gelb.
  • Bestimmte Grundfarben der subtraktiven und der additiven Farbmischung ergeben zusammen Weiß, sind also Komplementärfarben:
     
Gelb+ Blau
Cyan+ Rot
Magenta+ Grün
Farbkreis
Lernhelfer-App für dein Smartphone oder Tablet

Lexikon Share
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen