Widerstandsgesetz

Im Widerstandsgesetz sind die Zusammenhänge zwischen dem Aufbau eines metallischen Leiters und seinem elektrischen Widerstand erfasst.
Der elektrische Widerstand metallischer Leiter kann mithilfe des Widerstandsgesetzes folgendermaßen berechnet werden:

R=ρlA                     ρ   spezifischer elektrischer Widerstand                     l    Länge des Leiters                     A   Querschnittsfläche des Leiters

spezifischer elektrischer Widerstand: Das ist eine Stoffkonstante. Sie gibt an, welchen elektrischen Widerstand ein Leiter aus diesem Stoff besitzt, der 1 m lang ist und eine Querschnittsfläche von 1 mm2 hat.

Der spezifische elektrische Widerstand und damit auch der elektrische Widerstand von Leitern ist von der Temperatur abhängig. Für fast alle Metalle gilt:

Der spezifische Widerstand ist umso größer, je höher die Temperatur ist.

Eine Ausnahme ist die Legierung Konstantan mit einem näherungsweise konstanten Widerstand unabhängig von der Temperatur.

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Learnattack

Gemeinsam zu besseren Noten!Kooperation mit Duden Learnattack

Lernvideos, interaktive Übungen und WhatsApp-Nachhilfe – jetzt Duden Learnattack 48 Stunden kostenlos testen.

Du wirst automatisch zu Learnattack weitergeleitet.
Lexikon Share
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen