Zellzyklus

Mitose und Interphase

Die Mitose ist die Form der Kern- und Zellteilung, in deren Ergebnis aus einer Mutterzelle zwei genetisch identische Tochterzellen hervorgehen. Mitotische Kern- und Zellteilungen finden in den Körperzellen statt.

Phasen der Mitose

Phasen der Mitose

Die genetischen Informationen werden von einer Zellgeneration gleichmäßig auf die nächste Zellgeneration weitergegeben.

Der Zeitabschnitt zwischen zwei Zell- und Kernteilungen ist die Interphase (auch Zwischenphase genannt). In der Interphase liegen die Chromosomen entspiralisiert vor. In ihr erfolgt die Verdoppelung der Erbsubstanz DNA (DNS).

Verteilung der Erbsubstanz im Ergebnis der Mitose

Verteilung der Erbsubstanz im Ergebnis der Mitose

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lexikon Share
Biologie Note verbessern?
 

Kostenlos bei Duden Learnattack registrieren und ALLES 48 Stunden testen.

Kein Vertrag. Keine Kosten.

  • 40.000 Lern-Inhalte in Mathe, Deutsch und 7 weiteren Fächern
  • Hausaufgabenhilfe per WhatsApp
  • Original Klassenarbeiten mit Lösungen
  • Deine eigene Lern-Statistik
  • Kostenfreie Basismitgliedschaft
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen