Kommerzielle Prüfungsstandards

Kommerzielle Prüfungsstandards

Von Studienbewerbern, die an einem college oder einer Universität in Großbritannien oder den USA studieren wollen, wird fast immer ein Eingangstest verlangt, falls ihre Muttersprache nicht Englisch ist. In diesem Test müssen sie nachweisen, dass sie über genügend Sprachkenntnisse verfügen, um dem Unterricht in englischer Sprache aktiv folgen zu können. Vor der Aufnahme eines Studiums an einer Hochschule im englisch-sprachigen Ausland ist es daher unerlässlich, sich genau zu informieren, welche außerschulische Sprachprüfung jeweils anerkannt wird. Oft ist das Erreichen einer bestimmten Punktzahl nötig.

Unter den außerschulischen Sprachprüfungen sind zwei besonders renommiert:

  • Die Test of English as a Foreign Language Prüfung (TOEFL) ist besonders für ein Studium in den USA und Kanada interessant.
  • Das Cambridge Certificate kann weltweit in ca. 140 Ländern und 3000 Prüfungszentren abgelegt werden.

Der TOEFL, vom Educational Testing Service in Princeton entwickelt, ist der Standard-Eingangstest für ausländische Bewerber für das Studium an amerikanischen Hochschulen. Bewerber, deren Muttersprache nicht Englisch ist, weisen damit nach, dass sie in der Lage sind, das im Universitätsbereich benutzte, wissenschaftliche Englisch zu verstehen und selbst aktiv zu gebrauchen. Gute Oberstufenschüler der Klassenstufen 12 und 13 können die Prüfung ablegen. TOEFL bietet Vorbereitungsmaterial an. Es ist empfehlenswert, sich Beispiele des Prüfungsablaufs im Vorhinein anzusehen.

Inhalte der Prüfung

Den TOEFL-Test wird meist am Computer durchgeführt. Die vierstündige Prüfung setzt sich aus folgenden Teilen zusammen:

  • In einem Tutorial erhalten die Prüflinge eine Einführung in die Bedienung des Programms.
  • Listening: Es werden Kurzdialoge, Unterhaltungen, Vorlesungsausschnitte bzw. kurze Diskussionen zu akademischen Themen vorgespielt.
  • Structure: In diesem Testteil geht es um Kenntnisse der englischen Grammatik mit Schwerpunkt auf dem formellen geschriebenen Englisch.
  • Reading: Verschiedenen Texten sollen Hauptgedanken, aber auch Detailinformationen entnommen werden. Fragen zum Wortschatz werden ebenfalls gestellt.
  • Writing: Zu einem kontroversen Thema soll in etwa 30 Minuten ein Essay geschrieben werden. Geprüft wird die Fähigkeit, sich auf Englisch schriftlich angemessen auszudrücken, andererseits aber auch die Fähigkeit, Thesen zu entwickeln, zu strukturieren und zu belegen. Beide Anteile werden etwa gleich gewichtet.
  • Gültigkeit der Prüfung: Für die Zulassung an vielen Universitäten in den USA und Kanada ist das Erreichen einer bestimmten Punktzahl entscheidend. Das Testergebnis spiegelt den aktuellen Kenntnisstand eines Kandidaten wider und ist deshalb für die meisten Universitäten nur etwa 2 Jahre gültig.

Der Test kann mehrmals jährlich in einigen Testzentren in Deutschland abgelegt werden.

Das Cambridge Certificate – EFL – English as a Foreign Language und der Common European Framework of Languages

Um die Fremdsprachen-Kenntnisse der Bürger in der Europäischen Gemeinschaft zu fördern, aber auch vergleichbar zu machen, wurde im Jahre 1990 ALTE (Association of Language Testers in Europe) gegründet. ALTE gehören derzeit 27 Institutionen aus allen Ländern der EU an, die Sprachprüfungen in 24 europäischen Sprachen durchführen und zertifizieren. Es wurde ein Stufensystem mit sechs Leistungsstufen entwickelt, die beschreiben, welche Fähigkeiten der Absolvent eines bestimmten Tests besitzt.
Für die Abnahme der Fremdsprachenprüfung in Englisch (EFL – English as a Foreign Language) ist die University of Cambridge zuständig.

Europarat = (Council of Europe)ALTE Stufen Cambridge ESOL Examinations (ESOL = English for speakers of other languages)
C2 – Fortgeschritten II / masteryCPE – Certificate of Proficieny in English
C1 – Fortgeschritten I / effective proficiencyCAE – Certificate in Advanced English
B2 – Obere Mittelstufe / vantage
FCE – First Certificate in English
B1 – Mittelstufe / thresholdPET – Preliminary English Test
A2 – Anfänger / waystageKET – Key English Test
A1 – absolute AnfängerYLE – Young Learners English Test

Die verschiedenen Prüfungen verstehen sich als ”stepping stones“ in einer Rangfolge. Welches Zertifikat von einer Universität als Eingangsqualifikation verlangt wird, ist von Universität zu Universität verschieden. Das FCE wird aber in der Regel nicht als Zugangsvoraussetzung für Universitäten anerkannt.

Das FCE (First Certificate in English) eignet sich etwa ab der 11. Klassenstufe, das CAE (Certificate in Advanced English) ab Jahrgangsstufe 12.

Inhalte der Prüfung

Die beiden Prüfungen FCE und CAE unterscheiden sich nur im Schwierigkeitsgrad, nicht in den Bestandteilen der Prüfung und nur unwesentlich im zeitlichen Ablauf. Die Prüfung gliedert sich in fünf Teilbereiche, die zu verschiedenen Zeiten geprüft werden.

  • Reading/Leseverstehen: Kandidaten müssen zu vier Texten Multiple-Choice Fragen beantworten, Sätze umschreiben und Lückentexte füllen. Geprüft werden das Global- und Detailverständnis. Fragen zu Stil und Intention des Textes sind ebenfalls zu beantworten.
  • Writing/Schriftliche Textproduktion: Die Kandidaten sollen sich zu vorgelegten Texten wie Briefen, Broschüren und Berichten schriftlich äußern. Dabei ist eine Aufgabe verbindlich, die zweite Aufgabe kann aus vier möglichen ausgewählt werden.
  • English in Use/Sprachkenntnisse: Die Prüflinge sollen ihre Beherrschung der englischen Grammatik nachweisen. Zu authentischen Texten sind Aufgaben zur Textergänzung, Wortbildung, Fehlerkorrektur u. ä. durchzuführen.
  • Listening/Hörverstehen: Zu drei bis vier kurzen Hörtexten (Dauer1 – 4 Minuten) sind Multiple-Choice Fragen, und richtig/ falsch Fragen zu beantworten sowie Sätze zu vervollständigen).
  • In einem Speaking/mündlichen Interview unter der Bewertung von zwei müssen zwei Kandidaten auf Fragen reagieren, Themen diskutieren, kommentieren und ihre Meinung darlegen können.

Bewertung

Jeder Test wird mit einem Maximum von 40 Punkten bewertet, das Maximum sind 200 Punkte. Es werden fünf Notenstufen vergeben (A, B, C, D, E). Für ein Bestehen sind etwa 60 % der Punkte nötig, bei einer Bewertung mit D oder E hat man die Prüfung nicht bestanden. Cambridge Certificates haben lebenslange Gültigkeit.

Prüfungsvorbereitungen

Prüfungsvorbereitungen

Kommerzielle Prüfungsstandards - Prüfungsvorbereitungen

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lexikon Share
Englisch Note verbessern?
 

Kostenlos bei Duden Learnattack registrieren und ALLES 48 Stunden testen.

Kein Vertrag. Keine Kosten.

  • KI-Tutor Kim hilft bei allen schulischen Problemen
  • Individuelle, kindgerechte Förderung in Dialogform
  • Lernplattform für 9 Fächer ab der 4. Klasse
  • Über 40.000 Erklärvideos, Übungen & Klassenarbeiten
  • Rund um die Uhr für dich da

Einloggen