Analyse und Bewertung (Material und Oberfläche)

Analyse und Bewertung von Designobjekten

Die Bewertung von Design ist in mehrfacher Hinsicht bedeutsam.
Die Fülle des Angebots überwältigt jeden Verbraucher, so dass eine rationale Entscheidung beim Erwerb eines Produktes kaum möglich ist. Die Betrachtung des Beispiels eines einfachen elektrischen Gerätes, zum Beispiel einer elektrischen Zahnbürste, verdeutlicht das Problem.

Der potenzielle Käufer sieht sich einem Angebot von 96 verschiedenen elektrischen Zahnbürsten gegenüber (Angebotsliste aus dem Internet Oktober 2003). Diese unterscheiden sich im äußeren Erscheinungsbild nur unwesentlich.

Die tatsächliche Kaufentscheidung wird bei technischen Produkten meistens weniger nach den formalen Eigenschaften (Form, Farbe, Proportionen usw.) getroffen, sondern nach den gebrauchsfunktionalen Eigenschaften.

Beim oben genannten Beispiel betrifft das die folgenden Aspekte:

  • abgerundete Borsten
  • auswechselbare Bürstenköpfe
  • Geschwindigkeitsstufen
  • Vor- und Rück- und Seitwärtsbewegung
  • Rotation pro Minute
  • rotierender Faden, Umdrehung pro Sekunde
  • Aufsatz für enge Zahnzwischenräume
  • Andruckkontrolle
  • Interspace-Aufsatz
  • Ladekontrollanzeige

Die hier noch unvollständige Auflistung zeigt, dass sich jeder über seine Anforderungen gegenüber dem zu erwerbenden Produkt (funktionaler Gebrauchswert, ästhetische Aspekte, symbolische Werte, Preis-Leistungs-Verhältnis) Klarheit verschaffen muss.

Analyse und Bewertung von Material und Oberfläche

Der Bewertungsbogen dient der Analyse von Materialien in praktischer und ästhetischer Hinsicht. Es kann die Eignung des Materials für einen bestimmten Gegenstand und die Wirkung der Materialien überprüft werden.

Gesamtwirkung

Das äußere Erscheinungsbild eines Gebrauchsgegenstandes muss mit der ihm eigenen Produktsprache (Gesamtwirkung aller Gestalt bildenden Faktoren) den richtigen Gebrauch vermitteln. Das heißt, die praktische Funktion lässt sich eindeutig aus der Gestaltung ableiten und die Bedienung muss nicht umständlich hinterfragt werden (Drücken, Verschieben oder Drehen eines Bedienelements).

Darüber hinaus rufen die verwendeten Farben, Formen und Materialien usw. bestimmte Gefühle und Einstellungen beim Konsumenten hervor, so wirken neuartige Materialien oder Oberflächen und gewagte Formexperimente futuristisch (zukunftsweisend) und sprechen besonders ein junges Käuferpublikum an.

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lexikon Share
Noten verbessern?
 

Kostenlos bei Duden Learnattack registrieren und ALLES 48 Stunden testen.

Kein Vertrag. Keine Kosten.

  • 40.000 Lern-Inhalte in Mathe, Deutsch und 7 weiteren Fächern
  • Hausaufgabenhilfe per WhatsApp
  • Original Klassenarbeiten mit Lösungen
  • Deine eigene Lern-Statistik
  • Kostenfreie Basismitgliedschaft
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen