Komplementärmenge

Das Komplement A ¯ (gesprochen: A quer) zu einer Menge A bezüglich des Grundbereichs G ist die Menge aller Objekte aus G, die nicht Element von A sind.
A und A ¯ sind Komplementärmengen bezüglich G.
Folglich ist A ¯ A = G u n d A ¯ A = { } .

Beispiel für eine Komplementärmenge

Beispiel für eine Komplementärmenge

Beispiel (Bild 2):
Die Menge der geraden Zahlen und die Menge der ungeraden Zahlen sind Komplementärmengen bezüglich :
A = { x : 2 | x } = { 0 ; 2 ; 4 ; 6 ; ... } A ¯ = { x : 2 | x } = { 1 ; 3 ; 5 ; 7 ; ... } A A ¯ = ; A A ¯ = { }

Beispiel für eine Komplementärmenge

Beispiel für eine Komplementärmenge

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lexikon Share
Mathe Note verbessern?
 

Kostenlos bei Duden Learnattack registrieren und ALLES 48 Stunden testen.

Kein Vertrag. Keine Kosten.

  • 40.000 Lern-Inhalte in Mathe, Deutsch und 7 weiteren Fächern
  • Hausaufgabenhilfe per WhatsApp
  • Original Klassenarbeiten mit Lösungen
  • Deine eigene Lern-Statistik
  • Kostenfreie Basismitgliedschaft
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen