Primzahlen

In der nach ihrer Größe geordneten Folge der Primzahlen gibt es aber auch immer wieder sogenannte Primzahlzwillinge wie z. B. 3 und 5; 17 und 19; 41 und 43 oder 1 000 000 000 061 und
1 000 000 000 063.

 

Stand: 2010
Dieser Text befindet sich in redaktioneller Bearbeitung.

Lexikon Share
Mathe Note verbessern?
 

Kostenlos bei Duden Learnattack registrieren und ALLES 48 Stunden testen.

Kein Vertrag. Keine Kosten.

  • 40.000 Lern-Inhalte in Mathe, Deutsch und 7 weiteren Fächern
  • Hausaufgabenhilfe per WhatsApp
  • Original Klassenarbeiten mit Lösungen
  • Deine eigene Lern-Statistik
  • Kostenfreie Basismitgliedschaft
Beliebte Artikel
alle anzeigen

Einloggen